crazy.life.design

Voltigierpferd von ca. 1979-1989

  • Schimmelstute
  • Besitzer Ruf Niederzeuzheim
  • wurde von Hans Jamin und Mechthild Brühl für das Voltigieren ausgebildet und eingesetzt

Zunächst voltigierten zwei Gruppen. Aus diesen zwei Gruppen wurden 1982 die talentiertesten Kinder ausgewählt und von Ute (Bibi) Reggelin trainiert.

1985 war der erste Turnierstart. Damals wurde in C begonnen.Die C-Pflicht war identisch mit der heute verlangten S-Pflicht. Eine Voltigierdecke durfte nicht verwendet werden. Die Kinder turnten eine ziemlich schwere Kür mit Dreierübungen, "Tessi" scheute mehrmal vor dem Richtertisch und es gab einige Stürze. Jedoch ohne Verletzungen. Wertnote 1,75!!!

Das sollte nicht wieder passieren! Bibi und die Gruppe arbeiteten sich in die Materie gründlich ein.

Mitglieder der damaligen Stammgruppe waren:

Katja Schneider, Christine Lahnstein, Katharina Brühl, Sabine Fencel,Petra Lahnstein, Alexandra Weiß, Carola Höhn, Simone Schäfer und Astrid Jamin. 

Später kamen: Daniela Brühl, Patrizia Mozna, Christina Krekel, Jenny Voss, Angelique Dörner und Miriam Ries hinzu.

"Tessi" war im Training oft launisch und schreckhaft.

Aber es stellte sich heraus, das sie in fremden Hallen mit ihrer Musik

zuverlässig und gleichmäßig wie ein Uhrwerk laufen konnte.

So stellten sich die Erfolge mit ihr auch schnell ein.

Schon im selben Jahr siegte die Gruppe drei mal in Folge und erhielt

eine erste Aufstiegsnote.`Zeuzheim war nun ein ernst zu nehmender Gegner!

Schon 1986 stieg die Gruppe mit Comtesse in B auf.

1988 zog Trainerin Bibi nach Darmstadt. Kurzzeitig wurde die Gruppe von Katja Schneider und Christine Lahnstein weiter trainiert, mit Erfolg!

Aus familiären und beruflichen Gründen konnten aber auch sie nicht mehr weiter mit der Gruppe trainieren. So löste sich die erfolgreichste Gruppe des Ruf Niederzeuzheim ca 1990 auf.

"Tessi" hatte, wie alle damaligen Voltipferde , viel zu leisten.

Jede Pflichtübung wurde von jedem "Volti " einzeln geturnt.

D.h. jedes Kind allein in der Pflicht sechs mal rauf und runter und im Anschluß dann 5 Minuten Kür mit bis zu drei Kindern.

"Tessi" schaffte es 15 Minuten ruhig zu galoppieren, jedenfalls in einer fremden Halle. Sie trug so wesentlich zum Erfolg der Gruppe bei!

Ihr launisches Benehmen zu Hause trug ihr daher keiner nach, sie war eben eine "Diva"...!

Comtesse wurde noch einige Jahre im Schulbetrieb eingesetzt.

Eine Reitschülerin und ihr Vater kauften sie und ermöglichten ihr einen schönen Ruhestand auf der Weide.

Welcome

Reit- und Fahrverein Niederzeuzheim Voltigieren

Termine
Ferienprogramm 2011
Teams
Turniergruppen Spielgruppen
Unsere Pferde
Moses Karlchen Howe "Bock" Im Winter 2010
Turniere & Co
NiederzeuzheimI NiederzeuzheimIII Doppelteam Schaunummern Jugendturnier 2009 Weihnachtsfeier 2009 Jugendturnier´10 Weihnachtsfeier 2011
Sommerfreizeiten
Trainingslager`07 2008 2009 2010
Voltigierpferde ab 1979
Comtesse 1979-1989 Calisto 1993-1994 Ikero 1990-2001 Otto 2000-2008
Gäste
Gästebuch Archiv Startseite Links Kontakt

Zur Vereinsseite

Gratis bloggen bei
myblog.de